Oekomuetter vom Prenzlauer Berg? Will da einer was drüber wissen?

So, nun mal kein Audiobeitrag sondern eine ernsthafte Frage in die „Runde“… In Folge meiner neu erlangten Mutterschaft, ist es mir vergönnt, Einblicke in das Mysterium „Prenzlauerbergmütter und ihrer Handlungsgrundlagen“ zu erlangen. Inzwischen habe ich mich gut assimiliert und überlege nun, sowohl meine Erfahrungen „da draussen“, als auch mein eigenes Tun zu dokumentieren. Es böte […]

Huhn

Wie jeden Tag stehen mein Typ und ich vor der Wahl des Tages: Mittagessen. Es gibt da verschiedenste Möglichkeiten, die eine Entscheidung wirklich nicht leicht machen und immer wieder zu kleineren Streitigkeiten, in unserer sonst eher formschönen Beziehung, führen. In einer Stadt wie Berlin kann man unter mannigfaltigen Anzählen von Fressbuden wählen, der Vietnamese an […]

617 Tage…

…ist es her, dass ich mich wohl gefragt habe, wie eigentlich diese »locate me«-Geschichte auf dem iPod touch funktioniert. Ich glaube, das ist ein unendlich spannendes Thema und die Antwort darauf habe ich bestimmt schon mal gehört und anschließend in der mentalen Schublade abgelegt, in der auch all die anderen spannenden Informationen ruhen, an die […]

WWM + MSA = WWdMSAb

Ganz verrückte Sache, aber eigentlich liegt das total nahe und wenn ich mich jetzt intensiver damit beschäftigt hätte, hätte ich bestimmt auch schon so manche Sachen dazu in den Untiefen des Internets finden können. So tue ich jetzt aber einfach mal so, als wäre ich der große Erfindergeist, der ich gern wäre und erzähle kurz […]

Ja wo leben wir denn hier…?

Als ich gestern Abend auf dem Heimweg, bei Umsteigen auf dem Berliner Alxanderplatz, von einem zwielichtigen Zeitgenossen angespuckt wurde , nur weil ich ein klitze kleines bißchen Zivilcourage bewiesen hab, war ich doch für einen Moment sprachlos. Was macht man da, mitten im Gewühl? Einerseits entsetzt von der primitiven Reaktion, anderseits angeekelt von dessem Sputum, […]

Kants Kategorischer Imperativ

Falls es mal eine Flaute in der Berichterstattung geben sollte, hatte ich diesen Text geschrieben. Ausserdem habe ich das folgende verfasst, kurz nachdem ich verstanden habe oder auch kurz nachdem mir mal erklärt wurde, was denn eigentlich der kategorische Imperativ nach Kant ist. Und weil mir grad nichts einfällt und ich es für unsinnig halte, […]

Kommunikation und so.

Ich bin mir ziemlich sicher das Männer und Frauen sehr wohl die selbe Sprache sprechen oder doch zumindest eine sehr ähnliche, nur der Glaube an das Wissen zu meinen es wäre eine differente Art der Kommunikation zwischen den Geschlechtern existent, führt im Zweifelsfalle zu einer zu einer Übersetzung an stellen an der keine welche angebracht […]

Krokodilstränen

“Wer jetzt noch nicht tot ist, ist selber schuld. Bomben sind genung gefallen!“ Leider ist es mir bis jetzt noch nicht gelungen den Uhrheber, dieses doch so überzeugenden Zitates zu ermitteln, auch wenn mein Großvater der Überzeugung ist, es sein vom guten Churchill in die Welt hinausposaunt worden. Zuordnen konnte ich es ihm bis jetzt […]

Darf man sowas?

Ich bin ja ein Freund von guten Wortspielen und ich weiß auch, dass man für Kampagnen wie Brot für die Welt mal zu ungewöhnlichen Mitteln greifen muss, um Aufmerksamkeit zu erzielen. Aber wenn man schon solche Sachen wie „Fair-geben, Fair-teilen, Fair-sorgen“ zulässt, wie kann man dann ein Plakat wie dieses hier durchwinken? Als Werbeagentur würde […]