Grand Prix 2011

Auch in diesem Jahr soll es an dieser Stelle wieder etwas Berichterstattung zum Grand Prix geben. Nun aber mit einem Novum: Wir werden live berichten! Dank softwareseitiger Lösungen wie CoverItLive wird es hier am 14.05.2011 ab ca. 18 Uhr mit einer kleinen Einstimmung losgehen und danach wird live über die aktuellen Ereignisse auf der Mattscheibe […]

617 Tage…

…ist es her, dass ich mich wohl gefragt habe, wie eigentlich diese »locate me«-Geschichte auf dem iPod touch funktioniert. Ich glaube, das ist ein unendlich spannendes Thema und die Antwort darauf habe ich bestimmt schon mal gehört und anschließend in der mentalen Schublade abgelegt, in der auch all die anderen spannenden Informationen ruhen, an die […]

Tag 11 – New York – Bye, bye, bye…

  alternativer Titel dieses Eintrags: Raindrops keep falling on my head Wechselkurs 1€/1,3514$ Picture is not related… Am letzten halben Tag in New York und somit auch in den USA ging für uns beide nicht mehr sonderlich viel. Es gab ein umfangreiches Frühstück mit Rührei, Kartoffeln und einem Tuna Melt Bagel (genauer gesagt nur einem halben, […]

Tag 10 – New York – Knishtief downtown

alternativer Titel dieses Eintrags: Senda salami to your boy in the army Wechselkurs 1€/1,3599$ Wraps, die Leibspeise der indigenen amerikanischen Rap-Kapelle Wu-Tang-Clan, deren Name durch eine Verkürzung des Crew-Namens »W« und deren Lieblings-Gesangsstil »rap« Anfang des 19. Jh. entstand. Wichtig sind in der leichten Frühstücksvariante die Bratkartoffeln wegen des übersättigenden Effekts und das Stück Orange, […]

Tag 9 – San Francisco – Das Omelette des Todes

alternativer Titel dieses Eintrags: No pictures for you! Wechselkurs 1€/1,361$ Das Ende rückt unaufhaltsam immer näher. Das ist eine allgemeingültige Wahrheit, der sich keiner entziehen kann, meist denkt man aber in größeren Zusammenhängen, so dass es einem wenig auffällt. Was unsere Reise anging, und im Speziellen die Zeit in San Francisco, gab es aber kein […]

Street Name Art

Einem urbanen Künstler passt es zunehmend immer weniger, wenn man ihn Street Artist nennt. Der Begriff grenzt die Vielseitigkeit der künstlerischen Betätigungsfelder zu sehr ein. Wo aber passt die Bezeichnung »Street Art« besser, als wenn es um Straßen, ihre Namen und deren Beschilderung geht? Rund um den Helmholtzplatz in Berlin-Prenzlauer Berg findet sich diese Kunst […]

Kochen mit Leitungswasser – German Patty Melt

Bei Burgern, wie bei Bratwürsten, ist nicht allein das Fleisch ausschlaggebend, sie stehen und fallen zumeist mit der Qualität des Brötchens. Umso erstaunlicher also, dass man im Lori’s Diner in San Francisco eine Variante angeboten bekommt, die das Brötchen durch zwei Scheiben getoasten Brots ersetzt und dabei auch noch unglaublich gut schmeckt. Richtig praktisch wird […]

Tag 8 – San Francisco – Park Life

  alternativer Titel dieses Eintrags: You can be the piggy-in-the-middle! Wechselkurs 1€/1,361$ Nur eines der vielen Autos in SF, die schon zu Columbos Zeiten über amerikanischen Asphalt rollten Butter bei die Fische, der Stuhlgang stellt den Reisenden vor die größte Aufgabe im Urlaub. Wohnt man im Hotel/Hostel mit eigenem Bad, ist es schön, dort zu […]