Protokoll einer Reise

Inzwischen ist genug Zeit vergangen, seit Armin und ich aus den USA zurück sind, so dass vermutlich auch der letzte das Interesse an einer Berichterstattung verloren hat. Genau der richtige Zeitpunkt also, um ein Protokoll der einzelnen Etappen, ergänzt um ein paar Anekdoten, Empfehlungen und mehr oder minder passende Bebilderung anzubieten. Außerdem haben nicht nur […]

Meine Zeit in Schweden

Eine weitere Sache ist mir heute aufgefallen: Es wirkt viel eindrucksvoller, wenn ich von meinen 5 Monaten Erasmus in Stockholm als von „meiner Zeit in Schweden“ spreche. Insofern: In meiner Zeit in Schweden hatte ich ein paar Kurse bei einem aufstrebenden jungen schwedischen Filmwissenschaftler, der uns etwas über Jazz-Programme im schwedischen Fernsehen erzählte. Der Kurs […]

Charlie Brooker’s Newswipe

Nie ist die Wohnung so sauber und aufgeräumt, wie wenn man eine wichtige Arbeit zu schreiben oder zu erledigen hat. Nie scheint es so viel Interessantes im Internet zu entdecken zu geben. Nie fällt einem das Schreiben von allem Anderen als dem eigentlich Wichtigen leichter als in dieser Zeit. Und wenn man dann seine Zeit […]

Gottes Werk und Googles Beitrag

Am Mittwoch Abend war ich in der Böll-Stiftung, um mir ein Podiumsgespräch zum Thema Leistungsschutzrechte für Verlage unter obigem sehr plakativem Titel anzuhören. Als einziger Vertreter der Verlagsseite saß dabei Christoph Keese, Chef der Öffentlichkeitsarbeit beim Axel Springer-Verlag, zwei (mit Moderator Matthias Spielkamp drei) ehemaligen bzw. noch aktiven Journalisten gegenüber und fand sich schnell in […]

Wie war eigentlich die typische Ostschrippe?

In meiner Erinnerung klein, teigig und wetterabhängig – vor allem aber weich. Im Wesentlichen so, wie man sie bis vor ein paar Jahren noch in dem kleinen Bäcker in der Raumerstr. bekommen hat. Oder so, wie man sie noch bis dato in dem genauso kleinen Eckladen Varnhagenstr./Kuglerstr. bekommt. Was mit der typischen Ostschrippe (zumindest der […]

Robert Rehfeldt – Kunst im Kontakt (Verlosung)

Anfang des letzten Jahres habe ich eine Zeit lang an meinen Fähigkeiten im Umgang mit Adobe InDesign gearbeitet, versucht, einen Einblick in das Verlagswesen zu gewinnen und konnte letztlich einiges davon an einem von meinem Vater herausgegebenen Band erproben. In den nächsten zwei Jahren sind neue Ausstellungen an verschiedenen Orten in der Bundesrepublik geplant, die […]

20 years since…

…the Fall of the Wall – Mail Art was underground but what about today? So heißt ein Mail Art-Projekt zu dem mein Vater vor einiger Zeit anlässlich des Mauerfall-Jubiläums aufgerufen hatte. Als Ergebnis gibt es seit einer Weile und noch bis zum 07. Februar 2010 eine kleine Ausstellung in der Aula meiner (und Armins) ehemaliger […]

Der Diderot-Effekt

Wo ich doch gerade das Gefühl hatte, mir zu meinem MacBook einen mstand kaufen zu müssen und dies dann auch in die Tat umgesetzt habe. Wo ich zu meinem HD-Camcorder eine etwas teurere SDHC-Karte kaufen musste, weil die günstigere bereits nach einem Tag die Grätsche gemacht hat. Und dann auch noch wo ich das Gefühl […]

Biste inne Stadt, wat macht dich da satt…

…’ne Currywurst. – Herbert Grönemeyer (siehe Youtube) Inzwischen sind es weniger als 320.000 Sekunden bis am Samstag, dem 15.08.2009 anläßlich des 60. Geburtstages der vielbesungenen Wurst das Deutsche Currywurst Museum Berlin eröffnet. Neben der Aufarbeitung der Geschichte der Currywurst (Hier wittere ich großen Streit mit der Hansestadt Hamburg darüber, wer denn nun wirklich zuerst da […]

Eine Hose ist eine Hose ist eine Hose…

In den Hip-Hop-schwangeren Zeiten unserer Jugend mussten wir uns von unseren Müttern anhören, unsere tief heruntergezogenen Hosen sähen aus, als hätten wir uns in die Hose gemacht. Eine, gerade aus heutiger Sicht, durchaus vertretbare Meinung. Nachdem unsere Beinkleider nun aber größtenteils wieder in Richtung Norden gewandert sind bleibt eigentlich nur festzuhalten, dass es damals wenigstens […]