Hurry, hurry, time is knapp

So oder so ähnlich zitiert meine Mutter gern Egon Olsen, Leiter der famosen Dänischen Gaunerbande mit gleichem Namen. Und was dieses Zitat illustriert ist, dass die Zeit hier unglaublich schnell voranschreitet. Das ist sicherlich zu einem Großteil der außergewöhnlichen Ereignisse am Anfang unseres Aufenthaltes hier geschuldet (mehr dazu dann sicher, wenn ich einmal Lust verspüren […]

Nobelpreisfrage

Ich lege mich fest. Das tue ich zwar jedes Jahr und bin dadurch dann bisher auch jedes Jahr wieder enttäuscht worden. Doch dieses Jahr wird alles anders, ganz sicher. Nicht umsonst sind wir ja dieses Jahr in Stockholm, der Stadt, in der die Nobelpreise vergeben werden. Und so können wir uns dann die T-Shirts vom […]

Scheitern als Chance

Immer wenn etwas so richtig gut daneben geht hat das Ganze das Potential, immerhin noch für eine gewisse Unterhaltung sorgen zu können. So ungefähr ist sicher das Konzept hinter dem grossartigen Failblog zu verstehen, auch wenn es da wohl eher höhnisch zugeht und man nicht zwingend den Eindruck bekommt, dass da auch mal über sich […]

Im Schnelldurchlauf #01

So. Die Dokumentationspflichten haben wir aus gegebenem Anlass hier deutlich vernachlässigt und eben dieser Anlass ist es auch, der die Motivation ein wenig runterzieht. Damit das hier aber eventuell irgendwann mal weitergehen kann gibt es jetzt die erste schwedische Woche im Schnelldurchlauf. 12.08.2008 Abreise aus Berlin am frühen Morgen. Fähre Sassnitz-Trelleborg. Mittags dann Malmö im […]

Was soll ich sagen

Auch wenn das hier bald so wirkt, als wenn ich eine Hosen-Passion hätte, aber ich habe jetzt die Regenhose fürs Radfahren, also einen Punkt weniger auf der To-Do-Liste. Die Learning Agreements sind unterwegs und wenn die Schweden aus dem Urlaub zurück sind (Schweden scheinen jedes Jahr zwischen dem 15.07. und 15.08. kollektiv als ganzes Land […]

Falsche Freunde – Lektion #01

Das Leben lehrt uns viele wichtige Dinge. Vor allem lehrt es uns, Dinge zu lernen, die man sich beim drögen Ausdenken von Lehrbüchern häufig gar nicht vor Augen führt. Dazu gehören vor allem die so genannten false friends, die falschen Freunde, sprich: Worte, die in der einen Sprache etwas ganz anderes bedeuten als in der […]

Grundwasser…

…ist ein sicherlich nicht zu unterschätzendes Problem, wenn man plant das eigene Traumhaus zu bauen. Grundwasser ist aber immer störend, wenn einem der Arsch darauf geht. (UPDATE: Boah wie dumm von mir, da fällt mir jetzt erst auf, dass der Arsch ja auf GrundEIS geht..Peinlich.) Wer das Ganze jetzt mal etymologisch angehen mag, ist dazu […]

Praktikumssuche erfolgreich abgeschlossen

Die herzliche Ankündigung meiner Wenigkeit darf nicht lange auf Resonanz warten. Ja, ich bin auch dabei und habe heute sogar passenderweise, nachdem ich wochenlang im Jammertal verschollen war, mal was von der sonnigen Seite des Lebens zu berichten. Ewig zu kurz gefasste E-Mails und furchtbar viel Verwirrung meinerseits später, kann ich nun verkünden, nach einem […]

Es ist ein Mädchen

Das ist dann hier also ein Tochterblog von Differentialdiagnose und in nicht mal mehr 35 Tagen geht die Reise nach Schweden und also die richtige Berichterstattung hier los. Entgegen anderslautender Aussagen wird also alles rund um den Stockholm-Aufenthalt von August 2008 bis Januar 2009 hier festgehalten. Mal sehen, wie das alles dann so wird. Den […]