Zweiter Vorname: Gefahr

Ich habe gerade ein Eis gegessen und mir gleich danach ein Glas Cola eingeschenkt. Und: ICH LEBE NOCH! Alles, was man mir als Kind beigebracht hat scheint sich als eine einzige große Lüge aufzutun. Morgen gehe ich mit vollem Magen schwimmen!
Wenn das mal nicht ein MythBuster-ähnliches TV-Format abgeben würde. Vielleicht sollte ich das schnell mal rausbringen, bevor das jemand anderes tut. Obwohl das ja heutzutage auch kein Problem mehr ist. Und ich meine hier nicht die einfachen Kopien erfolgreicher Primetime-Formate wie WWM, die man einfach aus den USA lizensiert oder auch nicht hierzulande übernimmt. Ich denke da vielmehr an Sarah Kuttner, von der ich gestern Abend bei Schmidt & Pocher hören durfte, dass sie wohl ab und an in die Berliner Zeitung vom Sonnabend sieht (das hat sie natürlich nicht gesagt!). Und da hat sie sich jetzt gedacht hat, dass man das lustige Format „Wer steckt hinter dieser verrückten Kleinanzeige“ mal in einem 30 Minuten-Format in der ARD oder so verbraten kann. Das ist schamlos. Pfui!

Veröffentlicht von konrad.

Eighty percent of success is showing up.

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.