Pick der Woche – Konrad #6

Woche sechs, Verlegenheitspick eins. Ich habe mir notgedrungener Weise jetzt einen neuen Akku für mein Vaio geleistet, denn in letzter Zeit konnte ich den Prozenten im Sekundentakt beim schwinden zusehen. Und bei solch einem neuen Akku, da will man natürlich alles besser machen. Ich denke, das ist wie mit den zweitgeborenen Kindern, man hat eine gewisse Routine bekommen, lässt auch mal mehr durchgehen, man weiß ja wie es läuft. Moment, nein, es ist ganz anders, man macht erst was falsch und tut dann beim zweiten Akku so, als wäre es das erste Kind, genau so wird ein Schuh draus.
Also habe ich mir jetzt etwas runtergeladen, dass mir ein wenig was über mein Erstgeborenes verrät, mehr zumindest als das Windows. Notebook Hardware Control genannt. Das Ding hatte ich schon in einer unglaublich viel früheren Version auf meiner Fujitsu-Siemens-Möhre im Einsatz, seinerzeit, um den Lüfter ein wenig zu bremsen, denn der sprang permanent an, wenn man nur eine .txt geöffnet hatte. Ja, was macht also dieses Programm hier. Es kann den Prozessorstrom regeln, sagt dir ein wenig was über die Kapazität deines Akku, den Ladestand und vieles mehr und dazu auch noch, wie lange du ungefähr noch im batteriebetriebenen Modus wirst arbeiten können, bevor sich der Rechner verabschiedet. Und das ist ja ein Feature, das in Windows einfach mal unglaublich fehlt. Deshalb meine Empfehlung, zumindest für einen moderaten Einsatz, Prozessorstromtaktungen sind immer ein wenig heikel weil durchaus auch gefährlich, dieses Ding zu nutzen und in der nächsten Woche gibt es dann hoffentlich wieder eine halbwegs vernünftige Entdeckung.

Veröffentlicht von konrad.

Eighty percent of success is showing up.

Beteilige dich an der Unterhaltung

2 Kommentare

  1. wenn ich mir was wünschn darf: kannst du hinter „…schuh draus.“ nen absatz machen?

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.