Ein Bruder für die Christianes

Wir alle kennen sie, wir alle mögen sie. Und wir freuen uns, dass die beiden Halbschwestern Christiane Schmidt und Christiane Latte nun ihren lange verschollenen Halbbruder wieder gefunden haben. Er galt als untergetaucht, doch hat er die Zeit im Exil für ein intensives Kunststudium verwendet, nur um sich jetzt mit einem großen Hallo wieder zurück […]

Kniffelige Vorbereitung

Das Dreigestirn dieser Seite kam heute am frühen Abend zusammen, um noch einmal das Regelwerk für die morgige 1st grand kniffel night durchzugehen. Und wie geht das besser als im Probelauf? Sicherlich gar nicht. Deshalb hier noch einmal als Einladung, aber auch als Warnung, wir sind vorbereitet. Taktisch versiert, eingewürfelt und mit knallharten Sprüchen zur […]

1st grand kniffel night

DAS EVENT DES JAHRES! DIE JAHRHUNDERTSENSATION! Alle Welt pokert. Das ist langweilig, macht süchtig und arm. Das wisst Ihr, das wissen wir. Deshalb ist jetzt Schluß damit. Wir wenden uns den wirklich großen Spielen zu. Diesen Freitag ist es soweit.  Wir starten die erste große Kniffelnacht. Jeder ist willkommen. Beweist Euch im direkten Duell mit […]

Abende wie Dieser

Da sitze ich nun. Ein Tisch im hintersten Winkel, eine rote Kerze die tiefgründige Skulpturen aus ehemals flüssigem Wachs bildet, eine leere Kaffeetasse, eine wie immer bis auf einen jämmerlichen Buchstaben gelöstes Kreuzworträtsel aus der Tagespresse und in Erwartung des ersten georderten Flensburger Pilseners, in einem hoffentlich eckigem Glas. Tja, so weit so gut, wären […]

Ich bin nicht Schopenhauer

Es gibt wenig Dinge, welche so sicher die Leute in gute Laune versetzen, wie wenn man ihnen ein beträchtliches Unglück, davon man kürzlich getroffen worden, erzählt oder auch irgendeine persönliche Schwäche ihnen unverhohlen offenbart. Arthur Schopenhauer: Parerga und Paralipomena, Bd. I, S. 548. Dieses Zitat ist einem Kapitel in Irvin D. Yaloms Die Schopenhauer-Kur vorangestellt, […]

The ends not near, …

… it’s here. Okay, das war jetzt vielleicht nicht ganz so elegant hier den Namen der letzten Folge von O.C. California als Titel zu wählen, aber ich sage einfach mal, dass ich das Lied der Band of Horses meinte (auch wenn das, soweit ich weiß, auch ein Cover ist). Jedenfalls scheint das Ende der Gästebuchära […]

Party

Am Freitag, also morgen, soll ja diese Party der Hardcoreweibs stattfinden. Man zelebriert 10-jährige Bekanntschaft mit sich selbst und wird dazu ausschließlich Musik aus den 1990er Jahren hören. Vermutlich wird sich auch ein wenig verkleidet, und noch vermutlicher wird das nicht unebdingt dem heutigen Chic entsprechend, obwohl das ja auch wieder ein Thema für sich […]

Pure Anarchie

So als Nachtrag zu der Biller-Geschichte kann ich sagen, dass das neue Buch von Woody Allen mit dem Titel dieses Beitrags nicht so ganz das Wahre für mich war. Anfänglich hat es mir beinahe gar keine Freude bereitet, wurde dann aber gegen Ende hin deutlich besser, so dass der alte Literat Allen auch wieder erkennbar […]

Feininger im Pommerschen Landesmuseum

Mit Johannes und David führte ich vor Kurzem unabhängig von einander die Diskussion darüber, wie schwer es doch eigentlich ist, zum Ausdruck zu bringen, dass man etwas wirklich gut und schön findet. Und wie viel leichter es doch ist, immer oder doch zumeist alles ein wenig scheiße zu finden. Das Schöne dabei ist natürlich, dass […]

Ab jetzt jeden Tag!

Im Fontblog feiert man dieser Tage 1000 Einträge in nur einem Jahr, was sensationell ist, zumal es da ja fast immer um irgendwas mit Inhalt, um mal nicht Substanz zu sagen, geht. Andere haben da durchaus weniger zu berichten, schreiben aber trotzdem jeden Tag, schon allein, weil man dadurch so wunderbar an Profil verliert und […]