Fremdschämen #02

Ludwigsburg, 25.08.2007 – Das Dorf Ludwigsburg in der Nähe meiner Heimatstadt Greifswald und noch viel näher an Loissin und dem ehemaligen AKW Lubmin feierte 800-jähriges Bestehen. Wie jedes Jahr, so sagte man mir, gibt es in dem Örtchen ein Sommerfest, dieses Jahr nun ein umso größeres. Auf dem Dorfanger waren Bühne und Zelte aufgebaut und […]

Selbstreferenz stinkt

Sowas in der Art habe ich heute oder gestern bei Spiegel Online oder in der Welt über den neuen Tarantino-Film „Death Proof“ gelesen. Und weil bei den Tarantino-Filmen einige ziemlich gute dabei waren und weil wir Freunde der Postmoderne Selbstreferentialität per definitionem für gut befinden will ich da mal nicht hintenanstehen. Heute also mal der […]

Wenn ich sterben sollte…

…könntest du dann bei mir zu Hause meine Pornos entsorgen und diese Sachen, du weißt schon, all das Zeug, das meiner Mutter das Herz brechen würde?! Nachdem ich eine Aussage dieser Art innerhalb einer Woche in zwei verschiedenen Filmen gesehen habe, ist es Zeit ein wenig darüber nachzudenken, wie zeitgemäß eine solche Aussage heutzutage noch […]

Nachtrag

Es ist natürlich doch alles kacke. Kann man einfach nicht anders sagen. Also prinzipiell ist es ja nicht schlecht, wenn einen ein Programm dazu bringt, sich etwas mehr mit Konformität und dem Programm selbst auseinanderzusetzen, aber bitte nicht so wie der WLW. Kurz nachdem ich nämlich vorigen Eintrag veröffentlicht hatte gab es für mich diesen […]

Be the first to know

Man, da dachte ich mir, ich könnte hier sonstwie punkten weil ich mal wieder die englischsprachigen Notizen rund um WordPress gelesen, verstanden und für informativ befunden habe, aber nix is… WordPress-Matt hat über ein mir lustig erscheinendes Tool berichtet. Weil der Windows Live Writer aber wie der Name schon sagt von Windows ist, ist man […]

Wassermelone

Eigentlich ist das totaler Quatsch mit dem Titel „Wassermelone“, denn obwohl die auf dem Tisch lag an dem ich saß, hab ich davon doch erst gekostet nachdem ich einen meiner Gedanken geäußert habe. Langsam frage ich mich, ob ich noch erwähnen muss, dass ich dafür ausgelacht wurde… Meine Frage war folgende: Was machen die Musikgrößen, […]

Wasserbomben

Während bei mir im Hof Kinder die genaue Schreibweise von Wörtern wie Schwanz oder Fotze erörtern und sich dabei die Zeit mit dem guten alten Spiel „Fang die Wasserbombe oder du wirst nass“ vertreiben, frage ich mich, was eigentlich aus den Kindern geworden ist. Zu meiner Zeit, ja, ich glaube es fängt langsam an, dass […]

Und das Bier…

…das schmeckt heute auch dermaßen scheiße, dass ich fast anfangen könnte zu heulen. Ein Schelm, wer glaubt, meinem Unmut auf die Schliche gekommen zu sein. Einen tiefenpsychologisch fundierten Ansatz dafür habe ich mir auch schon einmal anhören dürfen, aber dazu vielleicht einmal bei anderer Gelegenheit mehr, wenn das Bier wieder schmeckt und ich davon also […]